Unsere Partnergemeinde Rostock-Südstadt

Logo

 

Der folgende Text wurde von Rostockern und Neumarktern gemeinsam verfasst und erscheint gleich lautend in beiden Gemeindebriefen – ein Novum in der über 35jährigen Geschichte unserer Gemeindepartnerschaft!

Oktoberfest im Mai

Geplant war ein Besuch von Neumarktern bei der Südstadtgemeinde in Rostock, geworden ist es ein wohltuendes, segensreiches Wochenende unter Freunden. Der strahlend weiß-blaue Himmel, begleitet von  kräftigem Küstenwind, taten ihr übriges.
Zu Beginn stand eine warmherzige gegenseitige Begrüßung mit Andacht bei Kaffee und leckerem Kuchen mit den zwei hauptamtlichen „Neuen“ Pastor Kiss und Pfarrer Hermann, der das erste mal in Rostock dabei war.

Als wir uns am nächsten Vormittag alle auf dem Schiff wieder trafen, stellten wir einhellig fest, wie gut es uns doch ginge: Die rundum verwöhnenden Quartiergeber waren mit lieben Gästen zufrieden. Sogar Petrus meinte es gut mit uns, denn ab dem Picknick unterhalb des Warnemünder Leuchtturms begleitete uns für das ganze Wochenende die Sonne. Unsere beiden Oberhirten hatten sich das dazugehörige Pils hart verdient – zwei Pfarrer, die vom Leuchtturm grüßen, haben eindeutig Signalwirkung. Rund um den Abendfilm „Die Heiden von Kummerow“ gab es ringsum in der gemütlichen Runde wieder viel zu erzählen.
Beim Stadtgang am nächsten Vormittag sorgte unsere Runde in der Petrikirche für Aufsehen, als wir spontan ein „Laudate omnes gentes“ anstimmten – einfach nur schön! Begeistert waren die Neumarkter vom
ehemaligen Katharinenstift: Die heutige Musikhochschule verbindet alte Klostermauern mit moderner lichtdurchfluteter Architektur – welch eine Anregung für das neue Neumarkter Gemeindezentrum an der Christuskir-che!
Nachdem die Bayern sich in Schale bzw. Tracht geworfen hatten, konnte das Gemeindefest mit anschließendem Bayerischen Abend beginnen. Eingestimmt durch eine besinnliche Andacht fand ein reger Nord-Süd-Austausch statt, der durch ein beeindruckendes Querflötenkonzert gekrönt wurde. Das durch einen launigen Sketch eröffnete bayerische Buffet mit Brez‘n, Weißwürstl, Fleischpflanzerln und gutem Neumarkter Gansbräu (herzlichen Dank an die Gansbrauerei für die großzügige Spende!), ließ keine Wünsche offen. Mit Gedanken zum Engel der Gemeinschaft und einem Gebet wurden alle in einen geselligen Abend am Lagerfeuer entlassen.
Zum Teil etwas müde feierten wir am Sonntag einen sehr bewegenden Gottesdienst mit drei Taufen und einer Predigt zum Guten Hirten nach Psalm 23. Nach letzten angeregten Gesprächen kam, was kommen musste – ein herzlicher Abschied mit dem Gefühl, guten Freunden „Auf Wiedersehen“ zu sagen. Danke an alle – es war eine wunderschöne Zeit zusammen!
Foto
Pastor Markus Kiss, Pfarrer Martin Hermann und Kirchenvorsteher Dr. Stefan Köhler

Foto

Spätestens am 1. Mai 2017  werden die Rostocker in Neumarkt ebenso herzlich willkommen sein.

Interessenten melden sich in Rostock bei Astrid Hirschlipp,
Tel. 0381/446141 bzw. in Neumarkt bei Ina Führlein, Tel. 09181/8836382